Lymphausstreichungen



 


aus Wikipedia.de


Lymphausstreichungen werden bei Stagnationen der Lymphe (z.B. Ödem nach Operation, Lymphsystemschwäche etc.), zur Aktivierung des Abwehrsystem oder als Wellnessbehandlung angewendet.

Lymphdrainage ist eine oberflächige, behutsame Massage, durch die Gewebs- bzw. Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe in die Lymphbahnen und über weitere Stationen zu den Ausscheidungsorganen wie Niere befördert wird.